Das Mädchen mit den goldenen Augen – Episode 7

    Überraschende Gäste


    Die Nachtruhe unserer Helden wird jäh durch unerwartete Gäste unterbrochen, die all ihre Pläne komplett durcheinander bringen. Werden Beata, Glen und Pedro sich der Herausforderung stellen?

Nachdem auch das letzte Abenteuer etwas schleppend voran ging und besonders “Glen” sich mehr Führung durch den Spielleiter gewünscht hatte, habe ich meine eigentlichen “Pläne” für Episode 7 über den Haufen geworfen und mir ein neues Szenario überlegt – die Heldentruppe wird mitten in der Nacht von Unbekannten überrascht.

Die Schlüsselszenen, der Kampf, spielen sich dabei in “Haus 1” ab:
Haus Eins

Zu diesem Zeitpunkt hatte ich zwar schon eine grobe Ahnung, wie sich dieser “Ausflug” in den Rest des Abenteuers integrieren würde, allerdings wollte ich mich auch von den Handlungen der Spieler überraschen lassen und mir unnötige Planung ersparen, falls gewisse Wendungen in der Geschichte anders als von mir erwartet ablaufen sollten.
Für mich persönlich stellt Episode 7 einen Wechsel in der Art dar, wie ich meine Abenteuer gestalten will und ist, so hoffe ich, eine spürbare Verbesserung der Erzählweise.

Cover: Assassins Creed 2 Concept Art © by Ubisoft.
Soundtrack:

  • “Venice Rooftops” and “Florence Tarantella” by Jesper Kyd
  • “The Grave” by Azhthar
  • “Dropped From The Sky” by Blackaux

  • avatar Björn als Gamemaster
  • avatar Raik als Beata
  • avatar Mathias als Pedro Delazar
  • avatar Olli als Glenn Fiddich

2 comments on “Das Mädchen mit den goldenen Augen – Episode 7

  1. Chemie

    Ich habe die Woche über Reddit den Podcast gefunden und habe schon einiges (auf Arbeit) gehört. Ich muss sagen die Welt gefällt mir wirklich sehr gut die dort aufgebaut wurde und die Charaktere fügen sich dort auch gut ein, obwohl ich am Anfang etwas abgestreckt war da ein Kerl eine Frau spielt und ich das ein wenig schwierig finde (stereotypen usw) glaube jedoch das der Charakter der weiblichen Figur sehr dabei hilft das ein Kerl sie spielen kann. :D
    Ich spiele selber nur Shadowrun da ich auch noch nicht lange dabei bin aber finde es gibt grundsätzlich viel zu wenig PnP Podcasts ist eine super Beschallung beim öden Arbeitsalltag.

    1. bjoern
      bjoern

      Danke für dein Feedback, deine Befürchtungen gegenüber Beata kann ich nachvollziehen, aber ich bin zum Glück deiner Meinung, dass es in ihrem Fall nicht schadet, dass sie von einem Mann gespielt wird. Auch das es zu wenig PnpPodcasts gibt kann ich nur unterschreiben, teilweise würde ich nämlich auch gern mehr von anderen System erfahren, Shadowrun ist mir zwar ein Begriff, aber Ahnung habe ich überhaupt nicht ;) Ich will demnächst mal die Nase in Dungeons and Dragons stecken, vielleicht setze ich mich danach an Shadowrun, das wäre eine Überlegung wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.