Adventure Corp – Episode 3

    Das Vermächtnis


    Ein tragischer Todesfall führt eine neue Heldengruppe zusammen. Die Wünsche des Verstorbenen respektierend, machen sie sich auf die Reise um seinen letzten Wunsch zu erfüllen...

Eine neue Runde Dungeons & Dragons steht an!
Und wieder einmal zeigt sich in aller Deutlichkeit, dass kein Plan eines Spielleiters den ersten Kontakt mit den Spielern übersteht. Auch diese Folge gibt es inzwischen auf unserem YouTube-Kanal, falls ihr eure Podcasts am liebsten dort konsumiert.

spoilerwarning

Der Plan für diese Episode war eigentlich sehr simpel: ich hatte ein Dungeon, ich hatte ein Intro, die Spieler hatten ihre Helden. Was sollte schief gehen? Nun, an sich nichts. Nur, dass die Spieler erst zum Ende der Episode beschlossen, dass man sich den Dungeon ja mal ansehen könnte, wenn der Spielleiter denn so nett darauf hinweist. Vorher lass uns die ganze Bude durchsuchen!
Dann ist es auch nicht meine Schuld, wenn Arthur im Nachtschrank seiner Mutter Dinge findet, die er vielleicht lieber nicht gesehen hätte. Ich meine… ich hatte ihn ja gewarnt, richtig?
Mein ursprünglicher Plan war wirklich nicht viel mehr als 10 Minuten im Haus zu verbringen, die Pferde zu satteln und den Weg zum Grab anzutreten. Vermutlich bin ich selbst Schuld, weil ich den Tod von Halvar und seiner Frau als Mord bezeichnet habe. Ich hätte damit rechnen können, dass die Spieler bei einem Mord fragen zu den Details stellen. Im Endeffekt bin ich aber zufrieden, denn die vielen kleinen Spuren haben sich (so hoffe ich) nicht widersprochen. Ich habe zumindest versucht darauf zu achten an einigen Stellen nicht zu konkret zu werden, um mir nicht selbst ins Bein zu schießen. Dass der Sessel verbrannt ist, ist der einzige Punkt, den ich am liebsten nochmal ändern würde. Aber dafür ist es zu spät und zum Glück gibt es in dieser Welt Magie, also hey, irgendwie wird das schon möglich sein. Und es klingt auch herrlich mysteriös.

Und noch kurz zur Szene mit dem Nagel am Ende: es wurde eine natürliche 20 +4 auf Entdecken geworfen. Der erste Wurf des Halblings war eine 15, da er aber Advantage hatte, durfte er einen weiteren Versuch machen. Und er rollt tatsächlich eine 20 mit einem Bonus von 5 und gewinnt damit 25 zu 24.

Soundtrack:

  • avatar Björn als Spielleiter
  • avatar Mathias als Dorn
  • avatar Leon als Birion
  • avatar Tobias als Jory
  • avatar Amanojáku als Wilkas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.