Adventure Corp – Episode 8

    Zufällige Begegnungen


    DIe Gruppe ist getrennt, alle Hoffnung scheint verloren. Nein, halt, das geht doch nicht, wir müssen doch noch so viele Dinge klären! Es darf einfach noch nicht vorbei sein... und dank unverhoffter Hilfe muss es das auch nicht sein.

Ein weiterer toller Tag im Land der Adventure Corp!
Und eine kleine Änderung für unseren Podcast, in Zukunft werden wir uns mehr bemühen expliziten Content zu markieren. Denn Hand aufs Herz – viele Momente der Abenteuer würde ich meinen Kindern nicht vorspielen. So wie die ersten 5 Minuten dieser Episode.

Wie mir später erklärt wurde, bin ich allmählich wieder von der Grundidee der Adventure Corp abgewichen – ich habe mir Gedanken gemacht, wie ich die Gruppe wieder zusammenführen könnte. Dabei sollte doch genau das eigentlich nicht passieren, eigentlich sollten doch die Spieler diese Arbeit übernehmen und ihren Karren selbst aus dem Dreck ziehen. Der unschöne Nebeneffekt – das hatten sie auch vor. Leider haben wir erst nach Episode 10 darüber gesprochen, bis dahin könnt ihr euch also die Genugtung geben mir beim immer schlimmer werdenden Railroading zuzuhören.

spoilerwarning

Es ist natürlich nicht alles Abwasser was stinkt, außer dem groben Gedanken was passieren soll hatte ich keine festgelegten Vorstellungen. Wie genau wir also von A nach B gelangen würden blieb ihnen überlassen. Ich will an dieser Stelle auch nicht zu sehr in Selbstmitleid versinken, denn dieses Thema hatten wir jetzt schon mehrmals durch. Was es eigentlich nur noch trauriger macht, aber gut. Ich glaube es ist eher mal an der Zeit, dass ich mich gesondert ausschließlich dem Railroading widme.

Also zu den erfreulicheren Momenten, denn als Spielleiter ein Ziel im Kopf zu haben kann auch Vorteile mit sich bringen. In der Vergangenheit habe ich immer wieder gerne mit dem guten alten Zaunpfahl gearbeitet, zum Ende dieses Abenteuers war das aber nicht mehr ausreichend um Fendral und Wilkas auf den rechten Pfad zu lenken. Da müssen drastischere Maßnahmen her:

Da ihr an diesem Punkt die Episode ja bereits gehört haben solltet, ist euch klar, dass sie nachgefragt haben. Zum Glück hatten sie gerade Goblins erschlagen, da lag es nicht so fern einfach noch einen weiteren Goblin in den Ring zu schmeißen. Der arme Kerl wurde seeeehr schnell zerpflückt. Alles in allem bin ich trotzdem zufrieden mit der Episode, es waren wieder viele witzige Momente dabei.

Soundtrack:

  • avatar Björn als DM
  • avatar Leon als Birion
  • avatar Tobias als Jory
  • avatar Amanojáku als Wilkas
  • avatar Tim als Farthendel
  • avatar Prudii als Fendral

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.