DSA Heldenbogen: Kampf

Die ersten beiden Versionen des Heldenbogens liegen inzwischen schon eine Weile hinter uns. So viel Spaß es auch gemacht hat, die Blätter zu entwerfen, es war trotzdem nicht, was ich ursprünglich im Sinn hatte.

Ich habe vor knapp einem halben Jahr angefangen den offiziellen Heldenbogen für DSA5 anzupassen, weil ich ihn zwar praktisch, aber nicht schick fand. Naja, und teilweise auch nicht praktisch. Sagte ich schon, dass ich ihn nicht schick fand?
Gerade im Vergleich zu den zahlreichen Charakterblättern für andere Systeme, allen voran Dungeons & Dragons, hier gibt es wirklich hübsche Blätter. Besonders die von Hand gezeichneten haben es mir angetan, aber da ist ja noch das große Problem: für DSA müssen viiiiel mehr Informationen auf das Blatt. Das lässt sich alles unmöglich auf eine Seite pressen, da sind mehrere Blätter nötig.
Bevor ich also auch nur eine Linie auf Papier krikeln kann, muss ich mir Gedanken über das Layout machen. Das Ergebnis dieser Überlegungen habt ihr bereits gesehen und mir mit eurem Feedback viel geholfen.

Heute will ich euch die erste Seite der neusten Version vorstellen:

dsa5_v3_fight

DSA5 Charakterblatt Kampfseite (ca 1 MB)

Zuerst habe ich mich um das Kampfblatt gekümmert. Andere Seiten gibt es bisher noch nicht, aber ich will das so schnell wie möglich ändern.
In der Zwischenzeit bleibt die Frage an euch – wie findet ihr diesen Entwurf?

5 comments on “DSA Heldenbogen: Kampf

  1. Matthias

    Hübsch, würde ich am Spieltisch aber nicht verwenden wollen. Wirkt mir im Vergleich zur Kampfseite des bisherigen TripleTwenty-Heldenbogens viel zu unaufgeräumt (bzw. zu “schief”).

    Euer Heldenbogen ist aber auch wirklich großartig, von daher ist der Vergleich etwas unfair :(

    1. Björn
      Björn

      Da schwang ja so viel Lob wie Kritik mit ;D Ich kann aber voll verstehen, was du meinst – es wirkt unaufgeräumt. Natürlich war das zum Teil auch das Ziel, aber ich glaube, da ich das ganze selbst gemacht habe sehe ich es noch etwas anders. Immerhin weiß ich ja sofort, wo welches Feld liegt. Vermutlich ist es aber wirklich nicht sehr gut für den Spieltisch geeignet, das sehe ich ein. Trotzdem bin ich zufrieden, dass ich das endlich mal gemacht habe :)

      TLDR; Danke für das Feedback :)

  2. Silkwesir

    *lies-Text*

    *guck-aufs-Bild*

    *guck-aufs-Datum* (erwarte: “1. April”, sehe “25. November”)

    *guck-zurück-aufs-Bild*

    *verwirrt-stirnrunzel*

    hmmmmmmmmmmm…. ich verstehs nicht :D

  3. Silkwesir

    Ich selbst habe als Spielleiter bisher immer für meine Gruppe eigene Heldendokumente erstellt. (Ausnahme wohl meine allerersten Gehversuche ganz am Anfang, wo ich die DSA3-Dokumente aus der Basisbox verwendete).

    Dabei habe ich mich stets an den Kreationen anderer Leute inspiriert, sprich online, bzw. ganz früher war es eine Sonderausgabe des Aventurischen Boten (?) wo auf der Rückseite ein wirklich sehr gut gemachter alternativer Heldenbogen zu finden war… aber irgendetwas gibt es immer, was mich stört, oder was ich meine, dass ich es besser machen könnte, und so baue ich mir dann einen eigenen.

    um meine Reaktion auf diesen Post hier vielleicht noch etwas weiter einordnen zu können, möchte ich noch hinzufügen, dass ich die offiziellen, herunterladbaren DSA5-Heldendokumente als eine Frechheit empfinde. Unübersichtlich, zu viele Seiten, zu viel Tabellenkrams welches man zwar hin und wieder gebrauchen kann was für mich aber eher aufn/hintern Meisterschirm gehören würde statt Platz aufm Heldendokument zu verbrauchen.

    oh und dazu “selbstausrechnend”, ja klar… wenn man ne halbe Stunde warten mag nach jeder Zahl die man ändert bis der Rechner endlich wieder klarkommt.
    Na gut, ich hab schon ne relativ alte Maschine hier, aber ich finde DAS ist unentschuldbar… aufm C64 in BASIC programmiert würd ich das besser hinbekommen.

    Die kaufbaren Deluxe-Bögen, also zusammehängende, aufklappbare Dinger, finde ich soweit zwar erstmal deutlich besser, aber würde sie mir trotzdem nicht kaufen, da ich sie eh nicht benutzen würde, vor allem wegen der Platzverschwendung…

    Auf Orkenspalter habe ich einen Download gefunden von einem “Kuestenheini”, ein 2-seitiges Dokument für DSA5. An dem habe ich mich orientiert bei der Erstellung meiner eigenen Version, wobei ich einige Aspekte doch recht stark geändert hab.

    Und ja, es stimmt, der Platz ist sehr begrenzt. Besonders was “sonstige Ausrüstung” angeht, sprich alles was über kampfrelevante Ausrüstungsgegenstände hinaus geht, ist extrem wenig Platz. Wobei ich es sowieso noch von früher so kenne, dass man dafür eh irgendwann ein Extrablatt nimmt (oder die weiße Rückseite) und in der Tabelle wenn überhaupt Kürzel stehen hat, quasi als Fußnoten die dann auf dem Extrablatt (bzw. der Rückseite) genauer erklärt werden.

    Außerdem rechne ich damit, dass ich mit der Zeit diesen Bogen noch anpassen und verändern werde, entsprechend der Erfahrungen, die ich am Tisch (und zwischen den Sitzungen) damit habe. Dabei wird er sich noch ändern, und ich gehe auch stark davon aus, dass der Platz für die Ausrüstung dabei steigen wird, der halt an anderer Stelle eingespart werden konnte.

    1. Björn
      Björn

      Ich denke ich weiß, was du meinst.
      Was genau auf den Heldenbogen gehört ist von Spieler zu Spieler unterschiedlich, deswegen sind die Bögen, die für alle Helden funktionieren sollen, auch so riesig. Immer auf 5 Seiten rumzublättern macht wenig Spaß, aber das Regelwerk ist da leider sehr ausführlich, was Informationen über den Helden angeht. Im Spiel selbst gibt das natürlich mehr Tiefe, was ich gut finde, aber für die Organisation eher anstrengend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.