Iron Gods S1E5

    Im Frühtau zu Berge


    Tief in den Bergen liegt eine Höhle. In dieser befindet sich ein stählerner Sarg, bewacht von einem Berg aus Fett. Steinwerfendes, lebendiges und - vorallem - hungriges Fett!

Natürich werden wieder Pläne geschmiedet und Beziehungen gepflegt, bis es im Frühtau in die Berge geht. “Rettungsaktion” ist hier das Stichwort ! Probleme sind zu erwarten…

Entschuldigt die leise Intro-Musik, es gab ein kleines technisches Problem – sollte nicht wieder vorkommen.

Zu Beginn ein kleiner Einblick in den Alltag eines Zauberes. In der Welt von D&D gibt es viele wunderliche Sachen und Wesen, mit ebenso vielen Verwendungszwecken, wenn man nur kreativ genug ist.
In diesem Beispiel ist es ein so gennanter “Ooze”, oder auch “Schleim”. Oftmals ziemlich ätzende Zeitgenossen (no pun intended), die Abenteurern das Leben schwer machen, indem sie Resistenzen gegen viele Schadensarten haben und auch, weil sie Ausrüstung zersetzen können. Die Idee war: wenn ein Ooze alles zersetzen kann, wäre es nicht, in Zeiten ohne Recycling und Kompostmaschinen, eine kluge Idee, sich so etwas als Müllschlucker ins Haus zu holen? Offensichtlich ja, wenn man mit der ständigen Gefahr der lebenden Säure klar kommt.

Im Rest der Folge kam ziemlich viel Taktik zu Einsatz, was mich sehr erfreute. Natürlich hilft es den Spielern immens eine Idee zu haben, was sie anstellen, auch wenn der Spielfluss dadurch teilweise etwas langsam wird.

Wie immer vielen Dank fürs Zuhören!

  • avatar Tobias als Dungeon Master
  • avatar Tjarg als Celthara
  • avatar Sebastian als Igen
  • avatar Nora als Laineth
  • avatar Dominik als Mersharr
  • avatar Jonathan Korth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.