Time To Say “Goodbye”

Wer mich privat kennt, weiß, dass ich kein großer Freund des Gesangs bin. Wenn andere Leute singen? Gefällt mir. Ich soll singen? Meeh… was ich aber leidenschaftlich gern singe, ist “Time to say Goodbye” in der Version von Andrea Bocelli. Natürlich auch nur diese eine Zeile, “Time to say goodbye”. Mehr kann ich nicht, das Lied ist bockenschwer. Und es reicht auch, denn immer wenn man sich verabschiedet kann man damit nicht viel falsch machen.

Wer 1 und 1 zusammen zählt und das Titelbild gesehen hat, weiß im Grunde schon, was Thema dieses Beitrags ist. Die bisher bei uns gehostete Serie “Iron Gods” mit Tobi als Spielleiter wird in Zukunft keine neuen Folgen mehr bekommen. Bei uns. Und damit kommen wir auch schon zu den guten Nachrichten, denn nur weil Iron Gods bei TripleTwenty endet, endet Iron Gods nicht.

In Zukunft könnt ihr die Abenteuer komplett über den Youtube-Kanal AbenteurerSuchenGelegenheiten anhören! Heissasa und Juchee!

Wen ein paar Hintergrundinformationen interessieren: wir trennen uns mit kleinen Tränen. Die ganze Idee, dass Irons Gods bei uns “übertragen” wird, kam von Tobi, der entsprechend bei uns angefragt hatte. Die Idee fand ich gut, weil es zu der Zeit etwas schwierig für mich war den zweiwöchentlichen Rythmus zu halten. Da ist es nicht verkehrt, wenn ich mich ab und an zurücklehnen kann und jemand anders sich kümmert. Und das klappte auch für 9 Folgen ganz gut, ungefähr einmal im Monat eine neue Folge, schick.

Bis Tobi mir erklärt hat, wie viele Folgen bei ihm eigentlich noch auf der Festplatte liegen und nur auf die Veröffentlichung warten. Kein Wunder, wenn sie fast jede Woche spielen kommt entsprechend viel zusammen. Das bedeutet, kurz durchgerechnet, dass in unserem Feed für Monate jede Woche nur Iron Gods hochgeladen werden würde. Während parallel neue Folgen entstehen, das ganze Dilemma wird also nicht besser. Und irgendwo dazwischen gehen auch Adventure Corp und weiter. Das führt aus unserer Perspektive zu keinem guten Ende für jeden von uns.

Aus diesem Grund gehen wir in Zukunft getrennte Wege. Und legen natürlich jedem von euch ans Herz: wenn ihr Iron Gods bisher gehört habt und gut fandet, seht euch den Kanal der Gruppe an. Denn offensichtlich wird es die nächsten Jahre noch genug Material geben. Und allen anderen empfehlen wir ebenfalls einen Besuch, schaut doch mal rein. Und lasst ruhig in unserem Namen Grüße da. Das freut uns auch gleich.

In diesem Sinne – viel Glück Tobi, lass dich von deiner Gruppe nicht ärgern. Wir werden uns irgendwann wieder sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.