Worldbuilding: Adventure Corp

    Wie die Welt in Adventure Corp entstand


    Thomas und Björn sitzen und zusammen und sprechen über einige Grundlagen des Worldbuildings und welche Inspirationen für die vierte Staffel von Adventure Corp hergehalten haben.

Ich hatte schon länger vor Mal über Worldbuilding zu reden. Dass außer Thomas alle anderen unserer üblichen Runde abgesagt haben, war dann ein Zeichen, dass der Tag gekommen ist.

Hier die versprochenen Links, die wir im Podcast erwähnen:

Im Moment verbringe ich am Tag ungefähr 10 bis 15 Minuten mit Worldbuilding. Wobei ich hier davon rede, dass ich tatsächlich etwas in das Wiki eintrage. Und natürlich ist das der Durchschnitt, manchmal passiert tagelang nichts und dann habe ich eine sehr produktive Nacht. Und natürlich muss ich mich auch an einigen Stellen auch zügeln, denn wenn ich zu konkret werde, ärgere ich mich später, wenn ich den Spielern im Eifer des Gefechts etwas anderes erzähle. Aber ich glaube mit diesem Leiden kämpft jeder Spielleiter. Entweder selbstverschuldet, oder weil die Spieler andere Entscheidungen treffen.

Euer Feedback ist uns wichtig. Gefällt euch unser theoretisches Gequatsche? Wo das herkommt, ist nämlich noch mehr – wenn wir die Zeit finden, würde ich gern weiter über Worldbuilding reden und dabei in jeder Folge eine kleine neue Welt bauen, in der ein erstes Abenteuer stattfinden kann. Darum haut in die physischen oder virtuellen Tasten und lasst es uns in den Kommentaren oder im Discord (http://discord.tripletwenty.net/) wissen.

  • Björn
  • Thomas

Oneshot: Goblin Quest!

    In 3 Schritten zum Erfolg


Wir haben unsere Neujahrsvorsätze von 2021 endlich nachgeholt und uns für einen kleinen Oneshot in gemütlicher Runde zusammengefunden. Um die Erfahrung abzurunden, haben wir diesmal auf einen Spielleiter verzichtet. Ihr denkt, dass das nicht funktioniert? Naja, irgendwie habt ihr damit Recht, aber davon abgesehen hat es sehr gut funktioniert! Als Grundlage haben wir das System „Goblin Quest!“ von Grant Howitt genutzt, welches ihr auf itch.io bekommt: https://gshowitt.itch.io/goblin-quest. Zumindest von unserer Seite eine klare Empfehlung, besonders für Abende, an denen ihr keine Zeit hattet irgendetwas vorzubereiten und einfach nur eine entspannte Runde spielen wollt.

Ein feierliches „Dankeschön“ geht an unsere treuen Supporter Isoboy, Tim, Chris, foobar, Paul, Frederik, Alexandra, Atlan, Thomas, 151Pokemon und Nico, die uns auf Patreon unterstützen! Ihr rockt!

Titelmusik: Fluffing a Duck von Kevin MacLeod (incompetech.com)
Licensed under Creative Commons: By Attribution 3.0 License
http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

Disclaimer: Bei der Aufnahme dieser Folge wurden keine echten Goblins verletzt.

  • Björn
  • Olli
  • Mathias
Banner für den Oneshot "Der Fluch von Dreibruck"

Livestream: Der Fluch von Dreibruck

Nachtrag: Vielen Dank an alle, die dabei waren! Den Mitschnitt des Abends findet ihr auf Youtube.

Wenn man nur fest an etwas wirklich Gutes glaubt, dann wird das Schicksal dafür sorgen, dass es auch wirklich passiert. Irgendjemand (Steffen) hat sich ganz, ganz doll gewünscht, dass wir mal wieder einen Oneshot spielen und das ganze auch noch Live auf Twitch übertragen.
Deswegen habe ich am Freitag (12.03.2021) ab 20 Uhr das große Vergnügen einen solchen Oneshot in einem Livestream zu leiten! Neben meinen berüchtigten Künsten als Spielleiter haben wir das Who-Is-That von TripleTwenty dabei: Steffen, Raik und Mathias, sowie mit Trieu und Luvy zwei wunderbare neue Spielerinnen!
Das ganze wird über Steffens Kanal auf Twitch gestreamt: twitch.tv/hackflyshe

Ihr seid angetan von der Idee, aber solange ihr nicht wisst worum es geht ist das doof?
Man, ich kann wirklich Gedanken lesen. Also hergehorcht:
Read More „Livestream: Der Fluch von Dreibruck“