Adventure Corp S4E25

    Das Ende der Welt


    Aus technischen Gründen sehen wir uns in einem Oneshot die Welt vor dem Riss im Himmel an. Wir lernen eine Gruppe kennen, die eher unfreiwillig durch das Schicksal zusammen findet und sich, wie der Titel schon vermuten lässt, ebenso unfreiwillig mit der Apokalypse konfrontiert sieht.

Ich nutze den Episodentext diesmal, um alles andere als Spaß zu verbreiten. Bei dieser Folge handelt es sich um unsere erste Folge mit einer expliziten Contentwarnung am Anfang – was ich gerechtfertigt finde. Ich war sogar im Zweifel, ob wir das ganze einfach archivieren und nie wieder darüber reden.

Warum also ist die Folge nun doch online? Weil wir unsere geliebten Supporter um ihre Meinung gefragt haben und mir das Feedback gezeigt hat, das es nicht schlimm ist. Es ist mir nur persönlich unangenehm. Aber das war es bei unseren ersten, also den allerersten Episoden auch, als ich meine Stimme gehört habe. Bevor das jetzt aber aufdröseln, fragt ihr euch doch sicher “Na, wem verdanke ich denn jetzt diese Episode?”. Das wären dann unsere Supporter Isoboy, Tim, Chris, Matze, Nikolai, foobar, Paul, Frederik, Alexandra, Atlan und Thomas!
Wenn ihr auch unbedingt wissen wollt, wie diese und andere Folgen klingen bevor ich sie schneide, dann seid Ihr auf Patreon herzlich dazu eingeladen es euch anzuhören!

Der Titelsong ist “Achaidh Cheide” von Kevin MacLeod (incompetech.com), lizensiert unter Creative Commons: By Attribution 3.0 License.

PS: Als ich sagte “Bevor wir das jetzt aber aufdröseln” meinte ich nicht, dass wir das noch aufdröseln, sondern genau das lassen ;)

PPS: Auch wenn es in der Folge vielleicht witzige Situationen waren, sprechen wir uns entschieden gegen das dargestellte aggressiv-sexualisierte Verhalten aus. Und zwar sowohl gegenüber Männern, als auch Frauen. Im realen Leben ist das weder witzig, noch liebenswert.

  • Björn als DM
  • Thomas als Frank
  • Leon als Kiara
  • Christopher als Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.