Review: 1648 – Von Krieg und Frieden

Wir sind doch nunmehr ganz, ja mehr denn ganz verheeret!
Der frechen Völker Schar, die rasende Posaun
Das vom Blut fette Schwert, die donnernde Karthaun
Hat aller Schweiß, und Fleiß, und Vorrat aufgezehret.

– aus “Tränen des Vaterlandes” von Andreas Gryphius

Am 6.Mai gab es für die Fans der Rocketbeans das zweite Abenteuer in im Auftrag von funk und den Kirchen. Nachdem wir beim letzten Abenteuer in das pestgebeutelte Hamburg entführt wurden, springt Hauke mit den Spielern Budi, Nils, Hanno und Eva diesmal sowohl zeitlich als auch örtlich etwas weiter – wir befinden uns im Jahr 1648 in Münster. Read More “Review: 1648 – Von Krieg und Frieden”

Morriton Manor Stories – The Funeral 2 (Review)

Der obligatorische Wartemonat ist deutlich vorüber, also kann ich mich ruhigen Gewissens an den zweiten Teil von “Morriton Manor” wagen. Nach den letzten Reviews scheint das ja die neue Norm bei mir zu werden. Die Ankündigung der Ausstrahlung war ein kleiner Stich in mein Herz, denn ich wusste schon, dass ich im März im Ausland unterwegs sein würde. Freunde nennen mich nicht ohne Grund “BuisnessBjörn”. Ja. Ja, weil es cool klingt. Aber wir sind nicht hier, um über Spitznamen zu reden! Wir wollen über Würfel reden, über geschmacklose Witze, über lachende Männer und die Erotik zwischen Spielern und Spielleiter!
Read More “Morriton Manor Stories – The Funeral 2 (Review)”

Time To Say “Goodbye”

Wer mich privat kennt, weiß, dass ich kein großer Freund des Gesangs bin. Wenn andere Leute singen? Gefällt mir. Ich soll singen? Meeh… was ich aber leidenschaftlich gern singe, ist “Time to say Goodbye” in der Version von Andrea Bocelli. Natürlich auch nur diese eine Zeile, “Time to say goodbye”. Mehr kann ich nicht, das Lied ist bockenschwer. Und es reicht auch, denn immer wenn man sich verabschiedet kann man damit nicht viel falsch machen.
Read More “Time To Say “Goodbye””

Morriton Manor Stories – The Funeral (Review)

Nachdem ich das letzte Review nicht gerade zeitnah geschrieben habe, habe ich mir diesmal fest vorgenommen schneller zu sein. Und eine Woche Verspätung zählt aus meiner Sicht klar zu “Vorsatz erfüllt”.
Nachdem wir in den letzten Abenteuern der Rocket Beans allerlei Kurzgeschichten erlebt haben, zu denen ich auch Good Times Island zähle, ging am 9. Februar 2018 zurück ins viktorianische London. Zurück zu Morriton Manor, dem ersten Kurzabenteuer nach T.E.A.R.S. und B.E.A.R.D.S.. Diesmal mit einem neuen Ansatz, denn aus “Was geschah auf Morriton Manor” wird “Morriton Manor Stories – The Funeral“.
Read More “Morriton Manor Stories – The Funeral (Review)”