Adventskalender #15 – Schlüsselraum

Zum 15. Dezember wird es Zeit, dass wir uns einen Klassiker ansehen. Endlich mal wieder was mit Schlüsseln machen!
Selbstverständlich auch diesmal die Spoilerwarnung – dieser Inhalt richtet sich primär an Spielleiter*Innen. Wenn ihr also Spieler*Innen seid, seid euch bitte bewusst, dass ihr euch selbst spoilern könntet.

Schlüsselraum

Der Raum wirkt gedrungen und eingeengt. Die Decke ist zwar knapp fünf Meter hoch, doch ihr müsst trotzdem die Köpfe einziehen – an kleinen Fäden hängen hunderte, nein, tausende von Schlüsseln herab. Ihr habt noch nie so viele Schlüssel auf so engem Raum gesehen. Vergoldet, aus rostigem Eisen, aus Kupfer, aus Glas, winzig klein, groß und klobig, von Moos überwachsen – hier befindet sich so ziemlich alles, was ihr euch unter dem Begriff „Schlüssel“ vorstellen könnt. Und mehr.

Gegenüber befindet sich eine kreisrunde Tür mit einem großen Schloss. Um die Tür geschwungen steht in silbernen Buchstaben und Zeichen „Der 🔑 gibt den Pfad frei“. Die Buchstaben sind aus dünnem Metall und mit erstaunlicher Handwerkskunst in den Stein eingearbeitet. Bleibt die Frage, welcher Schlüssel die Tür öffnet. Vielleicht findet ihr einen, der dem Symbol ähnlich sieht?

Read More „Adventskalender #15 – Schlüsselraum“

Adventskalender #14 – Dopplertür

Es ist schon der 14. Dezember! Weihnachten steht praktisch vor der Tür! Wir haben keine Zeit mehr, deswegen nehmen wir heute ein paar Abkürzungen und sparen Buchstaben! Kurze Beschreibung! Kurze Lösung!
Selbstverständlich auch diesmal die Spoilerwarnung – dieser Inhalt richtet sich primär an Spielleiter*Innen. Wenn ihr also Spieler*Innen seid, seid euch bitte bewusst, dass ihr euch selbst spoilern könntet.

Die Dopplertür

Als ihr den Raum betreten habt, war da eine Tür. Dann drei. Jetzt sind es fünf. Jede sieht anders aus. Und ihr seid fünf, das kann kein Zufall sein. Es ist eine ziemlich eindeutige Aufforderung, dass jeder von euch eine Tür wählen soll. Da wäre die kleine, goldverzierte Tür. Oder die Tür, die aus alten Brettern und rostigen Nägeln notdürftig zusammengehämmert wurde. Die Tür mit der Zeichnung eines großen Löwen. Die Tür, hinter der qualvolle Schreie zu hören sind. Die Qual der Wahl…

Read More „Adventskalender #14 – Dopplertür“

Adventskalender #13 – Verkehrte Welt

Zum 13. Adventstag wird es Zeit, dass wir unsere Perspektive anpassen und die Welt mit anderen Augen sehen.
Selbstverständlich auch diesmal die Spoilerwarnung – dieser Inhalt richtet sich primär an Spielleiter*Innen. Wenn ihr also Spieler*Innen seid, seid euch bitte bewusst, dass ihr euch selbst spoilern könntet.

Verkehrte Welt

Die alten Holzdielen auf dem Boden sind von einer schweren Staubschicht bedeckt, die das eigentlich kräftige rot-braun in ein trübes grau einfärbt. Wer seine Augen besonders anstrengt, kann Hinweise darauf finden, dass hier vor einigen Jahren jemand lang gelaufen ist. Die Abdrücke der Stiefel sind bereits wieder mit neuem Staub gefüllt, der aber nicht ganz so tief ist, wie an den anderen Stellen.
Das Licht eures Kerzenhalters lässt die Schatten der verdeckten Möbel an den Wänden tanzen und ihr werdet das Gefühl nicht los, dass euch jemand beobachtet. Oder etwas.
Doch außer euren knarzenden Schritten auf den Dielen und dem Sturm, der draußen durch die Äste der Bäume peitscht, ist nichts zu hören. Vorsichtig setzt ihr euren Weg fort.

Laut der Karte befindet sich vor euch der Gang, der zum Schlafgemach des ehemaligen Hausherren führt. Den Gerüchten nach, soll sein kalter Körper noch immer im Bett liegen. Unberührt von den Jahrzehnten, die vergangen sind, seit sein Bruder ihn im Schlaf ermordete. Doch bevor ihr das überprüfen könnt, fällt euch etwas anderes auf: der schwere rote Teppich vor euch sauber. Durch die dicke Staubschicht ist der Unterschied zu diesem Stück markant – knapp vier Meter des Teppichs sind tiefrot und staubfrei, bevor die dicke graue Decke wieder anfängt.

Read More „Adventskalender #13 – Verkehrte Welt“