Adventure Corp S3E26

    Kerkerbesuch


    Reiksheim scheint gerettet, doch unsere Helden quälen noch einige Fragen. Was hat die Plage ausgelöst? Was hatte es mit dem Schädel auf sich? Und wie wird ihre persönliche Zukunft aussehen?

Mit dieser Folge haben wir wieder einen Meilenstein geschafft, denn das war die schlimmste Folge die bisher jemals geschnitten wurde. Und ich mache das jetzt schon ein paar Jahre. Gepaart mit einem sehr vollen privaten Kalender kam es wie es kommen musste – wir hängen jetzt einige Wochen hinter dem Plan hinterher. Aber nur Mut meine Freunde, das kriegen wir in den nächsten Wochen hoffentlich alles wieder ausgebügelt.

Diese Folge wird euch präsentiert von Isoboy, Tim, Chris und Matze, die uns unterstützen. Herzlichen Dank an euch!
Wenn du uns ebenfalls unterstützen möchtest, bist du auf Patreon herzlich dazu eingeladen!

Alternativ könnt ihr diese Folge auch auf Spotify hören.
Mehr TripleTwenty? Folgt uns auf Twitter oder besucht unseren Shop! Und für die ganze verrückten Gesellen und Damen unter euch: Tripletwenty auf Patreon, für den kritischen Schaden in unseren Herzen!

Titelsong: “_-={Lords of Legend}=-_” von MaestroRage.

  • Björn als DM
  • Amanojáku als Aywan
  • Christopher als Thorgrim
  • Leon als Galinor
  • Jonas als Albrecht

2 comments on “Adventure Corp S3E26

  1. Avatar
    Isoboy

    Den Buttler statblock möchte ich bitte am Ende auch sehen, inklusive Alter und alles.. Also haben beide, Hokos und Pokus versucht break curse auf Dorn zu machen und wurden dadurch beide unsterblich? Schon sehr unglücklich.

    Ich bin froh das es wenigstens ein halbes Happyending für die Tygwinn (oder wie auch immer man sie schreibt) Romanze gibt. Auch wenn bei mir innerliche Tränen fließen werden wenn sie sich verabschieden müssen. Wobei man bei den Helden ja nicht weiß ob sie nicht dochnoch die Party sprengen und einen 5 Folgen langen sidearc drauß machen indem sie planen was sie alles einkaufen müssen und welche Ballonfarben sie brauchen.

    1. Björn
      Björn

      Na gut, wenn du es willst… ganz am Ende gibt es den Statblock zu sehen, den es bis dahin auch geben wird ;)
      Die Idee mit den Ballonfarben hat bei mir für ein herzliches Lachen gesorgt, weil es so absurd klingt – aber es ist eine reelle Gefahr. Wir hatten neulich ein Gespräch darüber, ob ich in Zukunft die Begegnungen mit Händlern kürzer gestalte, weil man ja nur etwas kaufen will. Ich werde es versuchen, aber irgendwie finde ich das auch immer eine schöne Gelegenheit einen neuen verrückten Charakter aus dem Hut zu zaubern. Wo die Jungs doch eigentlich recht selten mit neuen Leuten reden,,,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.