Die Bierkastenfolge

    Zwergendiebe in Belhanka


    In einer der Tavernen Belhankas erzählt jemand unseren Helden von der legendären Bierkiste der Zwerge, einer magischen Box, in der 20 Flaschen von perfekt erhaltenem Bier der Urahnen sind! Doch dann erzählt er dazu, dass irgendein reicher Schnösel die Kiste gefunden und gekauft hat - und in 3 Tagen bei einem Fest daraus trinken will! Unsere Helden sind außer sich, denn wenn schon jemand so frevelhaft ist, dieses Artefakt zu benutzen, dann sollte es auch ein Zwerg sein, kein Mensch! So beschließen sie in Trunkenheit, dass sie die Kiste stehlen werden, für die Ehre der Zwerge!

Ja das laus mir doch das wallende Haupthaar – wir haben schon wieder ein Jahr mehr auf dem Buckel!
Und diesmal begleichen wir eine alte Schuld! Das wird ja immer besser. Man wie ich uns feiere…

Wir hatten als eines unserer Ziele auf Patreon eine Bierkastenfolge versprochen und hier ist sie nun endlich! Anders, als ich gedacht hatte, aber das spielt für euch hoffentlich keine Rolle. Für diesen Oneshot hab ich die Creme de la Creme der Spieler zusammengekratzt – Olli, Mathias und Leon. Das sind nämlich genau die Leute, die sich in unserem Chat gemeldet haben, als mir letzte Woche einfiel, dass wir schon wieder Geburtstag haben. Irgendwie rast die Zeit nur so dahin. Fünf Jahre sind es jetzt schon…

Letztes Jahr habe ich einige Zahlen rund um uns fallen lassen. Diesmal soll es nicht ganz so in Detail gehen, aber ich will trotzdem kurz erwähnen, dass unsere Folgen inzwischen eine Gesamtzeit von über 11 Tagen einnehmen. Nicht mehr lange und wir könnten zwei Wochen am Stück ohne Wiederholungen senden! Das finde ich unfassbar.
Genauso unfassbar (aber geil) finde ich, dass uns nicht nur Männer hören:

Lassen wir es so stehen mit dem Kommentar “Find ich super” von mir.
Zum Abschluss noch der versprochene Link zu den Regeln von Honey Heist von mir: https://gshowitt.itch.io/honey-heist
Ich kann auch die anderen Kurzabenteuer von Grant Howitt empfehlen, es sind sehr viele schöne Ideen dabei. Ein Blick lohnt sich!

Bevor sich unere Wege wieder trennen nochmal ein herzliches Dankeschön an unsere Supporter, die das Thema dieser Folge quasi vorgegeben haben (auch wenn sie es erst jetzt erfahren haben): Isoboy, Tim, Chris, Matze, Nikolai, foobar, Paul und Frederik!
Wenn Ihr uns ebenfalls unterstützen möchtet, seid Ihr auf Patreon herzlich dazu eingeladen! (ein Hinweis in eigener Sache: über Patreon bekommt ihr Zugriff auf die Minimal-Schnitt-Version des Podcasts. Mehr Husten, mehr Räuspern und Atmen, viel mehr Übersteuerungen, dafür aber kurz nachdem wir sie aufgenommen haben).

Wie jedes Jahr bin ich jetzt wieder an einem Punkt, an dem ich dazu neige sehr sentimental zu werden. Damit nicht die nächste Tastatur durch meine Tränen einen schnellen Tod stirbt, machen wir es kurz: Vielen Dank! Wir machen die Podcasts zwar unglaublich gern, aber nur durch euer Feedback und eure Downloads haben wir auch nach vier Stunden Schneidearbeit noch die Motivation es fertig zu bringen. Ich hoffe ihr habt auch in den nächsten Jahren so viel Freude mit uns, wie wir mit uns und euch haben.

Alternativ könnt ihr diese Folge auch auf Spotify hören.
Mehr TripleTwenty? Folgt uns auf Twitter oder besucht unseren Shop! Und für die ganze verrückten Gesellen und Damen unter euch: Tripletwenty auf Patreon, für den kritischen Schaden in unseren Herzen!

Der Titelsong stammt aus der “Heavy Rift”-Collection von Andrey Sitkov.

  • Björn als Gamemaster
  • Mathias Albärto
  • Leon Mac Murtagh
  • Olli M. Unsichtbart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.