Adventskalender #4 – Olsens Schloss

Herzlich willkommen zum vierten Türchen unseres Adventskalenders mit Fallen! Gestern haben wir gelernt, wie man den Spielern den Boden unter den Füßen nimmt. Heute widmen wir uns der Frage, wie man sie aufhält, wenn sie es schon bis zur Tür geschafft haben.
Vorher jedoch wieder ein Wort der Warnung – dieser Inhalt richtet sich primär an Spielleiter*Innen. Wenn ihr also Spieler*Innen seid, seid euch bitte bewusst, dass ihr euch selbst spoilern könntet.

Olsens Schloss

Vor euch befindet sich eine große, massive Holztür. Mehrere schwere Metallbeschläge erwecken den Eindruck, dass diese Tür eine ganze Menge aushält, bevor sie den Weg freigibt. Euch fällt sofort das große, goldfarbene Schlüsselloch ins Auge. Es wirkt, als wäre es für einen sehr großen, klobigen Schlüssel gedacht. Um das Schlüsselloch herum sind mehrere kleine Löcher von der dicke eines Weizenhalms erkennbar. Über und unter dem Schloss sind mehrere große Bolzen aus Metall in das Holz gehauen.

Als ihr euch das Schlüsselloch genauer anseht, stellt ihr fest, dass es sich scheinbar um eine sehr einfache Vorrichtung handelt, die vermutlich nur wenig Geschick erfordert, um aufgehebelt zu werden.


Darstellung einer schweren Holztür mit mehreren Metallbeschlägen. Auf der linken Seite befindet sich ein großer Metallbeschlag, der von oben nach unten verläuft und auf dem sich ein goldenes Türschloss befindet

Das Problem
Sobald jemand versucht, das Schloss zu öffnen (ob mit einem Schlüssel, Dietrich oder anderen Hilfsmitteln), wird eine große Staubwolke durch die kleinen Löcher um das Schloss herum geblasen. Wer diesen Staub einatmet, verliert innerhalb weniger Sekunden das Bewusstsein.

Die Lösung
Das Schloss ist gar nicht dafür gedacht, dass es die Tür öffnet – egal, was man anstellt. Es ist absichtlich so prominent gestaltet, damit der Fokus automatisch bei dem Schloss bleibt und nicht auffällt, dass einer der Bolzen gar keiner ist. Hier befindet sich eine verschiebbare Abdeckung, die ein viel kleineres, feineres Schloss freilegt. Dieses kann mit dem passenden Schlüssel (oder geschickten Fingern und einem Dietrich) geöffnet werden, woraufhin man die ganze Tür schieben kann.

Wo befindet sich die Falle?
Im Heim von jedem, der etwas wertvolles schützen möchte und weiß, dass er oder sie oft ungebetenen Besuch hat. Darum macht es aus meiner Sicht keinen Sinn, sie in einem geheimen Raum zu platzieren. Die Falle lebt davon, dass die Tür an einer offensichtlichen Position steht – beispielsweise als Eingangstür zum Turm einer Zauberin oder zum Geschäft eines Händlers.

Die Alternative(n)
Ihr könnt euch natürlich austoben, was die Staubwolke angeht. Ob Schlafpulver, Gift, Paralyse, Verwandlung in eine Ente – lasst euch keine Grenzen setzen. Alternativ kann man auch das „echte“ Schloss weglassen und die Tür einfach durch einen Druck an der richtigen Stelle öffnen. Dann würde sie aber nur zu einem Charakter passen, der eher hochnäsig denkt, dass nur er oder sie klug genug ist auf solch eine Idee zu kommen. Oder für eine sehr vergessliche Person, die einen Schlüssel ohnehin nur immer wieder vergessen würde und deswegen vielleicht lieber gar keinen benutzt.

Die Geschichte

Kennen Sie das, Sie führen ein respektables Geschäft und jede zweite Nacht versucht irgendein Knilch bei Ihnen einzubrechen? Dann scheitert er an Ihrem effektiven Schloss und beschädigt es vor Wut oder aus Tollpatschigkeit und Sie müssen wieder den Schlosser beauftragen das zu reparieren, damit Ihr Schlüssel wieder funktioniert?
Nun, verzweifeln Sie nicht länger!
Mit Olsens praktischen Ablenkungsschloss können sich die Halunken an ihrem Schloss die Zähne ausbeißen – während sie bequem das geheime Schloss nutzen, um Ihre Tür zu öffnen. Selbst größere Schäden am falschen Schloss können Sie nun getrost ignorieren oder zu einem späteren Zeitpunk reparieren lassen. Oder Sie tauschen es mit Olsens praktischem Ersatzset für falsche Schlösser ganz einfach selbst mit wenigen Handgriffen aus! Es ist kinderleicht!
Und falls Ihnen das noch nicht genug ist, seien Sie beruhigt: mit der praktischen Rückschlagserweiterung wischen Sie jedem Schurken nochmal so richtig eins aus. Jemand versucht ihr falsches Schloss zu knacken? Lassen Sie ihm ein Gift ins Auge sprühen! Völlig einfach zu handhaben und sicher bei der Befüllung – Ihnen droht kein Schaden!

Zögern Sie nicht und bestellen Sie noch heute Olsens praktisches Ablenkschloss. Wenn Sie innerhalb der nächsten zwei Wochen bestellen, erhalten Sie außerdem kostenlos dazu unser Erfolgsbuch „Kippen, heben, senken – Was ein guter Schlüssel aushalten muss“. Dieses Angebot ist zeitlich begrenzt, also schlagen Sie zu!

Euer Feedback

Eure Meinung ist mein Schlüssel zum Erfolg! Ob via Kommentar im Blog, auf Twitter oder in unserem Discord – teilt eure Eindrücke mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.